Unfall mit dem Hund – ein Gastbeitrag meiner Tochter

Also es fing so an:

Mama hatte gestern die Idee meinen Bruder mit dem Hund bei seinem besten Freund abzuholen, was bedeutet dass wir laufen.

Ich hatte mein Geld mitgenommen, da ich vorhatte Mama auf ein Eis einzuladen. Als wir dann mit unserem Eis in der Hand weiterliefen, wollten wir uns irgendwo hinsetzten. Die Wahl fiel auf ein Plätzchen in der nähe des Fußballplatzes. Josie sah den Männern die dort spielten zu und man sah ihr an, dass sie zu gerne dort mitspielen würde.

Dann flog der Ball ins aus, in unsere Nähe. Josie stürmte los um zu dem Ball zu kommen. Mama konnte sie grade noch so festhalten. Der Mann sah Josie und trat den Ball zu ihr. Sie schob ihn ein wenig hin und her, als der Mann näher kam. Er fragte ob das „Hundchen“ beiße und Mama verneinte natürlich. Er ging um Josie herum und man sah schon vorher, dass der Mann Josie nicht ganz geheuer war: Sie stellte ihr Rückenfell auf und beachtete den Ball gar nicht mehr, war nur noch auf den Mann fixiert. Doch dann, als er den Ball wieder holen wollte, der ein Stück hinter Josie lag, erschreckte sie sich so sehr, dass sie schnell wegrannte.

Da sie an der Leine war und Mama das Eis in der einen Hand hatte und die Leine in der anderen, konnte sie Josie nicht mehr so gut halten und wurde mitgerissen!

Sie schlug mit der Handfläche und dem Knie auf dem Boden auf. Der Mann entschuldigte sich tausendmal und war ein wenig erschrocken. Mama behauptete, dass alles in Ordnung ist. Er nahm den Ball mit und ging zu seinen Freunden zurück.

Doch es war nicht alles in Ordnung: Mama blutete an den Stellen wo sie aufgeschlagen war und ihre Lieblingshose ist kaputt gegangen.

Das Erlebnis war aber im nachhinein doch ganz lustig, da wir uns noch darüber kaputtlachen xDD

Seite 1 von 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.